Intensivwochenende

Der nächste Termin mit unserem Pool-Billard Vereinstrainer Michael Wahl findet statt. Michael ist der Jugendkadertrainer in Hessen, Bundeskadertrainer der Frauen sowie Coach der "Killerfillers",  Joshua und Pia Filler.

Wann: 25.01.-26.01.2020

Wo: "City-Billard" 

Dieses Training ist ausschließlich für Vereinsmitglieder die sich im Vorfeld bei unserem 2.Vorsitzenden Jan Scheyer anmelden. 

 

Jugendtraining

Nach Ende der Weihnachtsferien findet wieder regelmäßig mittwochs unser Jugendtraining statt.

Wann: mittwochs, jeweils 17:30 Uhr, Dauer 90 Minuten.  

Wo: "City Billard"

Neben unseren Jugendlichen können hier auch nach vorheriger Terminabsprache mit Jan Interessierte Jugendliche ab 7 Jahren zum kostenfreien und unverbindlichen Probetraining vorbei schauen.

18.01.2020 – Heute wurden die letzten Spiele der Hinrunde in dieser Saison bestritten. Die aktuellen Platzierungen unserer Snooker-Mannschaft und den sieben Pool-Billard Mannschaften sind sehr unterschiedlich.

Unsere Snooker-Oberliga hat bisher leider nicht in die Liga reinfinden können. Nach fünf Spieltagen ohne Sieg liegt sie auf dem Abstiegs-Relegationsplatz. Training und Motivation werden aber mit dazu beitragen, dass am Ende der Saison unsere Snooker-Mannschaft weiterhin erstklassig in Hessen spielen wird.

Auf sehr gutem Kurs in Richtung OBERLIGA dagegen befindet sich unsere 1. Pool-Billard-Mannschaft, die nach aktuell acht Siegen und einem Unentschieden sich mit einer weißen Weste verdient auf Tabellenplatz 1 befindet. Einen wesentlichen Anteil daran haben sicherlich die zwei Topscorer in dem Team: Tobias Nicolovius und Christian Bubach, die von 18 bestrittenen Spielen jeweils 17 davon für sich entscheiden konnten, dass ist absolute Spitzenklasse.

Unserer 2. Mannschaft liegt in der Landesliga im Mittelfeld. Aufgrund der Tabellenstruktur insgesamt trennt die Mannschaft, in der auch unsere Nachwuchsspielerin Natalia Gabriel spielt, vier Punkte zu einem Relegationsplatz in die Verbandsliga. Alles ist möglich…

In der Bezirksliga ist die 3.Mannschaft mit dem Ziel in die Landesliga aufzusteigen angetreten. Zu Halbzeit lässt sich festhalten: Es wird spannend! Als Tabellenzweiter, mit einen Punkt Abstand auf das aktuell führende Team ist alles drin.

Unsere 4. und 5. Mannschaft spielen ebenfalls in der Bezirksklasse und liegen in einem soliden Mittelfeld. Hier heißt es am Ball bleiben und schauen welche Platzierungen noch möglich sind.

Etwas überraschend abgeschlagen in der Tabelle ist unsere 6. Mannschaft, die ebenfalls in der Bezirksklasse angetreten ist.  Ein Punkt Abstand auf die Abstiegsplätze lässt ein wenig Bangen. Aber auch hier sind noch neun Spieltage Zeit, um für den Erhalt in der Bezirksklasse zu kämpfen.

In der Kreisklasse spielt unsere 7.Mannschaft. Hier haben aktuell auch unsere Neulinge die Möglichkeit die erste Wettkampfluft zu schnuppern. Der Tabellenplatz im Mittelfeld gibt den Spielern hier eine extra Motivation und Spaß an dem schönen Billard-Sport.

Am 01. Februar startet die Rückrunde, die Spannung steigt…

Unsere diesjährige Weihnachtsfeier findet am Samstag, 01.12.18, um 17:00 im Cafe Paradiso (ggü. Hauptbahnhof) statt.
Dazu laden wir dich - natürlich gerne mit Begleitung – herzlich ein. Du musst dich einfach nur in die an der Vereinstafel aushängende Liste eintragen und dann einen schönen Abend genießen.
Um leckeres Essen und Getränke kümmern wir uns!
Dein BCW-Vorstand

Am letzten Spieltag ging es für unsere Erste darum, sich einen Relegationsplatz für den Aufstieg in die Verbandsliga zu sichern. Mit einem kanppen 5:3-Sieg in einem spannenden Match gelang das auch! Bei den anderen höher spielenden Mannschaften ging es nur noch um die Ehre, es drohten weder Abstiege noch ergaben sich im Lauf der Saison Chancen zum Aufstieg.

Ganz anders aber bei unserer 5. Pool-Mannschaften in der Kreisliga 2: Dieses Team war von Anfang ganz vorne mit dabei und startete den letzten Spieltag als Tabellenführer mit einem Punkt Vorsprung vor der 2. Mannschaft des 1. PBC Wiesbaden. Ein Unentschieden würde also reichen, um als Meister direkt aufzusteigen. Aber das war unserem Team von Anfang an zu wenig, es sollte unbedingt ein Sieg zum Abschluss der Saison sein.

Es war leider nicht einer unserer besten Tage, aber irgendwie haben wir uns trotzdem durchgesetzt. Das erste 14/1 spielte Richard, der solide und sicher lochte. Sein Gegner konnte nicht wirklich mithalten und Richard setzte sich mit 75:64 durch. Das 8-Ball war eine reine Katastrophe von beiden Spielern. Luigi schaffte es aber trotzdem und siegte mit 5:2. Stefan spielte das 9-Ball sehr gut und sein Gegner hatte nicht viele Chance zu reagieren, so dass Stefan deutlich mit 6:1 siegte. Dann war das 10-Ball mit Martin an der Reihe. Leider zeigte er nicht sein bestes Pool und unterlag seinem starken Kontrahenten mit 2:5.

   

Partner  

   
© Billardclub Wiesbaden 2000